Einmal im Jahr – in der Regel in der Zeit zwischen den Oster- und Sommerferien – nehmen wir uns in der Alfred-Delp-Schule Zeit für etwas Besonderes. Das kann sein:

  • eine „Offene Projektwoche“, in der  LehrerInnen, Eltern und „gebuchte“ Trainer jeweils ein Projekt anbieten, einen „Lernstoff“, den es so in der Art und Konzentration nicht im regulären Unterricht gibt.
  • eine themengebundene Projektwoche, z.B. Gesundheit (siehe dazu auch unser Gesundheitskonzept), Märchen, Tiere, … .
  • ein Projekt, in dem eine besondere Fähigkeit trainiert wird, zu der man im Regelunterricht nicht immer genug Zeit aufbringt, z. B. Experimentieren / Experimente im Sachunterricht.

Manchmal münden diese besonderen Tage in ein Schulfest oder einen „Tag der offenen Tür“, wenn es Ergebnisse dieser Woche vorzustellen gibt.