Wie jedes Jahr besuchten die 3. Klassen das Theaterfestival „Starke Stücke“. Zu diesem Festival sind Schauspieler und Theaterteams aus Deutschland und ganz Europa eingeladen, um ausgewählte Theaterstücke für Kinder zu präsentieren. Was zunächst nur in Frankfurter Theatern begann, zieht mittlerweile seine Kreise bis nach Aschaffenburg. Die Stücke werden meist in kleineren Theatern und Gemeindezentren präsentiert und Schulen wie die Alfred-Delp-Schule, die mit den Starke-Stücke-Veranstaltern kooperieren, nehmen immer an einem vor- und einem nachbereitenden Theaterworkshop teil, um die Stücke besser zu verstehen und nutzen zu können und um Freude am Theaterspielen zu entwickeln.

In diesem Jahr besuchten wir das Theaterstück “Stühlchen Himmelblau“. Es wurde auf der Bühne nur sehr wenig geredet und Inhalte fast ausschließlich mit dem Körper, seinen Gesten und der Mimik dargestellt. Sehr witzig erzählte das Stück in vielen aneinandergereihten Szenen, wie mithilfe von blauen Stühlchen in allen Größen und verschiedenen Schuhe, in die man schlüpft, unzählige Geschichten erfunden werden können, die jeder versteht, auch ohne Sprache. Die beiden agierenden Clowns wurden begleitet von einem wahren Klangkünstler, der alle möglichen Instrumente, Tonaufnahmen, Geräusche-Utensilien perfekt bediente und das Geschehen auf der Bühne dadurch wunderbar ergänzte.

Fotos von unserem Ausflug gibt es in der Galerie.